Seiteninhalt

Warnungsdetails

Lebensmittel

25.10.2019

Eier mit der Stempelnummer 2-DE-0680392

Geflügelhof Strauß GBR Dörnbachstraße 10 64354 Reinheim-Georgenhausen

Derzeit kann nicht mit der erforderlichen Sicherheit ausgeschlossen werden, dass Eier mit der oben genannten Stempelnummer durch Salmonellen verunreinigt sind.

alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 24.11.2019

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die Eier mit der angegebenen Stempelnummer verzehrt haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.

 

Für weitere Informationen wird auf die beigefügte Pressemitteilung verwiesen.

http://www.Gefluegelhof-Strauss.de

poststelle@mlr.bwl.de

poststelle@lgl.bayern.de

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

poststelle@ml.niedersachsen.de

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

poststelle-luv@lav.saarland.de

Warnungsdetails

Lebensmittel

25.10.2019

Eier mit der Stempelnummer 2-DE-0680392

Geflügelhof Strauß GBR Dörnbachstraße 10 64354 Reinheim-Georgenhausen

Derzeit kann nicht mit der erforderlichen Sicherheit ausgeschlossen werden, dass Eier mit der oben genannten Stempelnummer durch Salmonellen verunreinigt sind.

alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 24.11.2019

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die Eier mit der angegebenen Stempelnummer verzehrt haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.

 

Für weitere Informationen wird auf die beigefügte Pressemitteilung verwiesen.

poststelle@mlr.bwl.de

poststelle@lgl.bayern.de

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

poststelle@ml.niedersachsen.de

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

poststelle-luv@lav.saarland.de

Pressemitteilungen und Informationen
Titel Anlage bzw. Web-Link
Pressemitteilung

Hilfe