Seiteninhalt

Warnungsdetails

Lebensmittel

19.11.2021

„Pfefferbeißer“ (lose Ware), verkauft im Zeitraum 06.11. bis 15.11.2021 über Verkaufsfahrzeuge auf Wochenmärkten

Lothar Mei Herrenzimmerner Str. 14 78662 Bösingen Vertrieb nur in BW

Es wurde in einer Probe Listeria monocytogenes nachgewiesen.

lose Ware

„Pfefferbeißer“ der Firma Lothar Mei, Herrenzimmener Str. 14, in 78662 Bösingen – verkauft im Zeitraum vom 06.11.2021 bis 15.11.2021 auf Wochenmärkten in den Landkreisen Ludwigsburg, Esslingen, Böblingen, Rems-Murr-Kreis, Göppingen, Stuttgart, Zollernalbkreis, Tübingen, Konstanz, Schwarzwald-Baar-Kreis,  -, können mit Listeria monocytogenes belastet sein. Diese Keime können zu einer Listeriose-Erkrankung führen, welche sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber äußert; insbesondere Schwangere, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.
Zur Gefahrenabwendung und aus Gründen des Verbraucherschutzes bitten wir Sie noch vorhandene Restmengen auf keinen Fall zu verzehren, sondern zu vernichten oder an die Firma Mei zurückzugeben. In letzterem Fall erhalten Sie den bezahlten Betrag von der Firma Mei zurück

poststelle@mlr.bwl.de

Warnungsdetails

Lebensmittel

19.11.2021

„Pfefferbeißer“ (lose Ware), verkauft im Zeitraum 06.11. bis 15.11.2021 über Verkaufsfahrzeuge auf Wochenmärkten

Lothar Mei Herrenzimmerner Str. 14 78662 Bösingen Vertrieb nur in BW

Es wurde in einer Probe Listeria monocytogenes nachgewiesen.

lose Ware

„Pfefferbeißer“ der Firma Lothar Mei, Herrenzimmener Str. 14, in 78662 Bösingen – verkauft im Zeitraum vom 06.11.2021 bis 15.11.2021 auf Wochenmärkten in den Landkreisen Ludwigsburg, Esslingen, Böblingen, Rems-Murr-Kreis, Göppingen, Stuttgart, Zollernalbkreis, Tübingen, Konstanz, Schwarzwald-Baar-Kreis,  -, können mit Listeria monocytogenes belastet sein. Diese Keime können zu einer Listeriose-Erkrankung führen, welche sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber äußert; insbesondere Schwangere, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.
Zur Gefahrenabwendung und aus Gründen des Verbraucherschutzes bitten wir Sie noch vorhandene Restmengen auf keinen Fall zu verzehren, sondern zu vernichten oder an die Firma Mei zurückzugeben. In letzterem Fall erhalten Sie den bezahlten Betrag von der Firma Mei zurück

poststelle@mlr.bwl.de

Pressemitteilungen und Informationen
Titel  Anlage bzw. Web-Link
Keine Einträge vorhanden.

Hilfe