Warnungstyp├╝bersicht

Im Untermenü Warnungstypenpflege wird eine Liste mit der Übersicht der Warnungstypen angezeigt.

Im nachfolgenden Beispiel ist erkennbar, dass nur 3 Warnungstypen aktiviert sind, d.h. in den Systemeinstellungen werden ausschließlich die aktivierten zur Konfiguration angeboten:

 

Im Detaildatensatz eines Warnungstyps können folgende Inhalte erfasst werden:

 

Ein Warnungstyp verfügt über das Katalogfeld "Aktivierungsstatus" mit den möglichen Werten "deaktiviert", "intern aktiviert" und "aktiviert". Deaktivierte Warnungstypen können weder im internen noch im öffentlichen Portal und "intern aktivierte" nur im internen Portal benutzt werden. Ein aktivierter Warnungstyp kann nur auf "deaktiviert" bzw. "intern aktiviert" gesetzt werden, wenn dieser Typ von keiner Warnung mehr verwendet wird, d.h. alle Warnungen von diesem Typ müssen bereits deaktiviert oder gelöscht worden sein. Falls dies doch der Fall ist, wird beim Speichern eines solchen Warnungstyps eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt, ansonsten wird eine Sicherheitsabfrage eingeblendet, die vor einer "Deaktivierung" bestätigt werden muss. Gleiches gilt für eine definierte Kategorie. Sie kann nur gelöscht werden, wenn sie von keiner Warnung mehr verwendet wird. Hinweis: Bei der Deaktivierung einer Warnung werden der von ihr verwendete Warnungstyp und die Produktkategorie zurückgesetzt (Wert "null"). Dieser neue Status der Warnung wird in der zugehörigen Warnungshistorie protokolliert.

Darüber hinaus können zum Warnungstyp vorhandene Produktkategorien zugeordnet, bearbeitet oder gelöscht werden. Über die Schaltfläche „neue Kategorie“ können neue Kategorien erfasst werden.

 

Weiter Einstellungsmöglichkeiten sind folgende:

 

Systemeinstellungen

Zurück zum Index