Seiteninhalt

Warnungsdetails

Lebensmittel

23.08.2019

Verschiedene Schweinefleischprodukte und -aufstriche in den Verpackungseinheiten 250 g und 465 g der Marke LA MECHÁ: - Carne mechada - CREMA DE CARNE MECHADA - MANTECA COLORÁ - PRINGÁ ESTILO CASERO - ZURRAPA DE HÍGADO - ZURRAPA LOMO BLANCA - ZURRAPA LOMO ROJA


2_666_190823_6f_Produktbild.jpg

1246_190827_1f_Produktbild.jpg

Magrudis SL El Pino Silvestre, 31. Portal 20 41005 Sevilla Spanien

Es handelt sich um einen lebensmittelbedingten Krankheitsausbruch in Andalusien / Spanien, vermutlich verursacht durch mit Bakterien (Listeria monocytogenes) kontaminierten Schweinefleischprodukten. Presseinformationen zufolge (tagesschau.de) liegen Erkenntnisse zu 150 Erkrankungen sowie einem Todesfall in Spanien vor. Der Vertrieb des Produkts ist auf Spanien beschränkt. Es besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass deutsche Touristen betroffen sind.

alle Chargen und Verbrauchsdaten

Eine Listerien-Erkrankung äußert sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und  Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln. Bei Schwangeren kann, sogar ohne Symptome, das ungeborene Kind geschädigt werden.

Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Listerien-Infektion hinweisen.

Schwangere, die dieses Lebensmittel gegessen haben, sollten sich auch ohne Symptome in ärztliche Behandlung begeben und sich beraten lassen.  Für andere Personen ohne Symptome ist dies nicht sinnvoll.

Ausführliche Informationen können den unten angegebenen Pressemitteilungen entnommen werden.

poststelle@bvl.bund.de

Warnungsdetails

Lebensmittel

23.08.2019

Verschiedene Schweinefleischprodukte und -aufstriche in den Verpackungseinheiten 250 g und 465 g der Marke LA MECHÁ: - Carne mechada - CREMA DE CARNE MECHADA - MANTECA COLORÁ - PRINGÁ ESTILO CASERO - ZURRAPA DE HÍGADO - ZURRAPA LOMO BLANCA - ZURRAPA LOMO ROJA

2_666_190823_6f_Produktbild.jpg
1246_190827_1f_Produktbild.jpg

Magrudis SL El Pino Silvestre, 31. Portal 20 41005 Sevilla Spanien

Es handelt sich um einen lebensmittelbedingten Krankheitsausbruch in Andalusien / Spanien, vermutlich verursacht durch mit Bakterien (Listeria monocytogenes) kontaminierten Schweinefleischprodukten. Presseinformationen zufolge (tagesschau.de) liegen Erkenntnisse zu 150 Erkrankungen sowie einem Todesfall in Spanien vor. Der Vertrieb des Produkts ist auf Spanien beschränkt. Es besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass deutsche Touristen betroffen sind.

alle Chargen und Verbrauchsdaten

Eine Listerien-Erkrankung äußert sich meist innerhalb von 14 Tagen nach Infektion mit Durchfall und Fieber. Insbesondere Schwangere, Senioren und  Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln. Bei Schwangeren kann, sogar ohne Symptome, das ungeborene Kind geschädigt werden.

Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Listerien-Infektion hinweisen.

Schwangere, die dieses Lebensmittel gegessen haben, sollten sich auch ohne Symptome in ärztliche Behandlung begeben und sich beraten lassen.  Für andere Personen ohne Symptome ist dies nicht sinnvoll.

Ausführliche Informationen können den unten angegebenen Pressemitteilungen entnommen werden.

poststelle@bvl.bund.de


Hilfe