Seiteninhalt

Warnungsdetails

Lebensmittel

08.11.2023

Hot Chip Challenge


Bild.jpg

Inverkehrbringer: Crevel Europe GmbH Arnstädter Str.50 99096 Erfurt Hersteller: Hot-Chip s.r.o. Namesti 40 73921 Paskov / Tschechische Republik

Es wurden stark schwankende und teilweise extrem hohe Gehalte an Capsaicin festgestellt.

3 g

MHD 30.06.2024 und 13.07.2024

Mittlerweile liegen den Lebensmittelüberwachungsbehörden zahlreiche amtliche Gutachten zu verschiedenen Chargen / Mindesthaltbarkeitsdaten des Produktes „Hot Chip Challenge“ vor. Die in den einzelnen Chips enthaltene Menge des für die Schärfe verantwortlichen Capsaicin schwankt in den Proben erheblich und erreicht teilweise extrem hohe Werte. Ein sehr hoher Schärfegrad kann gesundheitliche Folgen haben. Dazu zählen Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Bluthochdruck, brennende Augen und gereizte Schleimhäute. Da es sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wahrscheinlich um eine chargenübergreifende Problematik handelt, wird dringend empfohlen, auf jeglichen Verzehr des Produktes zu verzichten. Inverkehrbringer:
Die Firma Crevel Europe GmbH ruft das Produkt aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes freiwillig zurück.

Das Produkt wurde online und über Großhändler in NRW, HH, BW, HE und BY vertrieben.    

poststelle@mlr.bwl.de

poststelle@lgl.bayern.de

post@senumvk.berlin.de

poststelle@justiz.hamburg.de

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

poststelle@ml.niedersachsen.de

poststelle@mlv.nrw.de

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

poststelle@sms.sachsen.de

poststelle@mw.sachsen-anhalt.de

poststelle@mllev.landsh.de

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Warnungsdetails

Lebensmittel

08.11.2023

Hot Chip Challenge

Bild.jpg

Inverkehrbringer: Crevel Europe GmbH Arnstädter Str.50 99096 Erfurt Hersteller: Hot-Chip s.r.o. Namesti 40 73921 Paskov / Tschechische Republik

Es wurden stark schwankende und teilweise extrem hohe Gehalte an Capsaicin festgestellt.

3 g

MHD 30.06.2024 und 13.07.2024

Mittlerweile liegen den Lebensmittelüberwachungsbehörden zahlreiche amtliche Gutachten zu verschiedenen Chargen / Mindesthaltbarkeitsdaten des Produktes „Hot Chip Challenge“ vor. Die in den einzelnen Chips enthaltene Menge des für die Schärfe verantwortlichen Capsaicin schwankt in den Proben erheblich und erreicht teilweise extrem hohe Werte. Ein sehr hoher Schärfegrad kann gesundheitliche Folgen haben. Dazu zählen Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Bluthochdruck, brennende Augen und gereizte Schleimhäute. Da es sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wahrscheinlich um eine chargenübergreifende Problematik handelt, wird dringend empfohlen, auf jeglichen Verzehr des Produktes zu verzichten. Inverkehrbringer:
Die Firma Crevel Europe GmbH ruft das Produkt aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes freiwillig zurück.

Das Produkt wurde online und über Großhändler in NRW, HH, BW, HE und BY vertrieben.    

poststelle@mlr.bwl.de

poststelle@lgl.bayern.de

post@senumvk.berlin.de

poststelle@justiz.hamburg.de

schnellwarnungen@rpda.hessen.de

poststelle@ml.niedersachsen.de

poststelle@mlv.nrw.de

Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

poststelle@sms.sachsen.de

poststelle@mw.sachsen-anhalt.de

poststelle@mllev.landsh.de

LM-Ueberwachung@tlv.thueringen.de

Pressemitteilungen und Informationen
Titel Anlage bzw. Web-Link 
Rückruf Firma Crevel

Hilfe